Textilrecycler Texaid würdigt die langjährige Zusammenarbeit mit dem CVJM Eberstadt mit 500 Euro

Geschrieben am: Do., 06.03.2014 - 09:49

Dreimal im Jahr führen wir Straßensammlungen durch, mit deren Erlös wir unsere Kinder- und Jugendarbeit finanzieren. Hierzu arbeite wir bereits seit Jahrzehnten mit Texaid und ihrer Vorgängerfirma zusammen, die die von uns gesammelten Kleider, Schuhe und Haushaltstextilien übernehmen und für die weitere Verwertung sorgen.


An der diesjährigen Frühjahrssammlung hat unser langjähriger Partner Texaid uns einen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro überreicht:

„Wir wollen damit zum Ausdruck bringen, dass wir die Arbeit, die der CVJM für Kinder und Jugendliche leistet, vorbildlich finden und tragen gerne unseren Teil zu deren Unterstützung bei.“ - Texaid-Sprecherin Nicole Schneider

Zuvor hatten rund zwanzig Vereinsmitglieder innerhalb von zwei Stunden alle Eberstädter Straßen abgefahren. Bepackt mit Säcken und Kartons voll abgelegter Textilien ging es in fünf Kleinbussen und einem Hänger im Konvoi quer durch die Stadt ins nördliche Industriegebiet und dort auf die Waage. Besonders die Kinder verfolgten den Wiegevorgang mit Spannung: Erst wurden die Fahrzeuge mit Ladung gewogen, dann leer. Die Differenz konnte sich sehen lassen: 3.160 Kilogramm Altkleider waren gesammelt worden, das entspricht etwa 12.000 Hemden, Jacken, Kleidern, Mänteln und anderen Kleidungsstücken. „Ein sehr gutes Ergebnis“, freute sich unser Vorsitzender Gustav Fetzer. Das kommt nicht von ungefähr. Viele Eberstädter Bürger, weiß Gustav Fetzer aus Erfahrung, heben ihre ausgemusterten Textilien und Schuhe auf und warten auf den nächsten CVJM-Sammeltermin, weil sie den Verein unterstützen wollen.

Kategorien